Die Werkstufe der Wilhelm Wagenfeld Schule

Die Werkstufe ist ein zweijähriges Schulangebot für Schülerinnen und Schüler mit
einem Förderbedarf “Wahrnehmung & Entwicklung”.
In unseren Klassen lernen Schülerinnen und Schüler mit ganz individuellen
Fähigkeiten und Interessen.Der Unterricht in der Werkstufe unterstützt die
SchülerInnen dabei, den Übergang von der Schule ins Berufsleben erfolgreich zu meistern und sie in ihren individuellen Fähigkeiten so zu unterstützen, dass sie ihr Leben so selbständig wie möglich gestalten können.

Der Unterricht findet in kleinen heterogenen Lerngruppen von maximal
sechs SchülerInnen statt.

Unterrichtsbeispiele

Die Lernfelder

“Arbeit & Beruf“

Hier lernen die Schülerinnen und Schüler unterschiedliche Berufe und Berufsfelder kennen, führen Exkursionen in die Arbeitswelt durch, bereiten ihre Berufspraktika vor und werden bei ihrer Durchführung begleitet undführen Werkstatttage durch, die ihnen die Gelegenheit bieten, Berufe an einem außerschulischen Lernort praktisch zu erproben. Alle Schülerinnen und Schüler werden auf der Suche nach einem für sie passenden Berufsfeld unterstützt.


„Wohnen & Freizeit“

Auf dem Weg in ein möglichst eigenständiges Erwachsenleben ist auch das Kennenlernen unterschiedlicher Wohnformen wichtig. Wir besuchen je nach individueller Ausgangslage unterschiedliche Wohnformen um den Jugendlichen einen Überblick über bestehende Wohnmöglichkeiten zu geben.
Besonders viel Wert legen wir darauf im Rahmen des Faches “Leben &
Zukunftsplanung” ganz praktische Fähigkeiten zu vermitteln, die ein
selbständiges Wohnen erleichtern. An unserem Hauswirtschaftstag lernen unsere Schülerinnen und Schüler wie sie ein preiswertes und gesundes Essen kochen und den Einkauf dafür planen und organisieren. Ziel ist es, den Schülerinnen und Schülernsoviel Selbständigkeit wie möglich bei ihrem Übergang ins Erwachsenenleben zu ermöglichen.
In jedem Schuljahr findet eine Klassenfahrt statt, in der sich die
Schülerinnen und Schüler selbst versorgen müssen. Hier wenden sie die gelernten
praktischen Fähigkeiten an.

Zum Thema „Freizeit“ werden verschiedenste Freizeitmöglichkeiten aufgezeigt und besucht, damit die Möglichkeiten der selbständigen Nutzung dieser Angebote bei den Schülerinnen und Schülerngefördert wird.


„Öffentlichkeit & Mobilität“

Die Schülerinnen und Schüler erhalten einen Überblick über für ihr späteres Leben wichtige öffentliche Einrichtungen und Institutionen. Sie erfahren außerdem, welche Rechte und Pflichten ein selbstbestimmtes Leben ausmachen.

Da Jugendliche heute viel Zeit mit digitalen Medien verbringen, ist es uns wichtig den Schülerinnen und Schülerntolle Möglichkeiten zu zeigen, was sie mit Ihren Handys und Tablets machen können. Daneben ist es uns ein großes Anliegen Ihnen auch die Gefahren und Risiken aufzuzeigen um Ihnen einen sicheren Umgang mit sozialen Medien zu ermöglichen.

Im Rahmen regelmäßiger Exkursionen und Ausflüge wird mit den Schülerinnen und Schülerndie sichere Orientierung im Stadtverkehr gefördert. Für einige Schülerinnen und Schüler geht es dabei darum, sich sicher im Straßenverkehr zu bewegen und für sie wichtige Wege alleine gehen zu können. Andere Jugendliche fördern wir darin, auch komplexe und weite Wege mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln sicher und flexibel zu organisieren und durchzuführen.

 

„Gestaltung & Kunst“

Der Schwerpunkt der Wilhelm Wagenfeld Schule ist der Bereich
Gestaltung und Kunst. Daher haben alle Klassen neben dem Fach Kunst zusätzlich
das Fach “Schülerfirma / kreatives Gestalten”. Hier werden Produkte aus dem
kunsthandwerklichen Bereich, z.B. zum Thema „Upcycling“ hergestellt, die anschließend verkauft werden. Außerdem lernen die Schülerinnen und Schüler handwerkliche Fertigkeiten wie das Nähen und Filzen, Kosmetik herzustellen und einiges mehr.

Das Fach „Kunst“ ist fest im Stundenplan verankert. Zudem erhalten die Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit der Nutzung der schuleigenen Werkstätten, um mit Stoffen, Ton, Farbe, Druck u.a. zu arbeiten.

Weitere Lernfelder

In den Kernfächern Mathematik und Deutsch lernen die Schülerinnen und Schüler ihre Kompetenzen an lebensnahen Aufgabenstellungen zuerweitern undanzuwenden.
Weitere Unterrichtsfächer sind Englisch, Sport & Schwimmen sowie Forschendes Lernen.


„Persönlichkeitsentwicklung“

Das Ziel der Werkstufe ist es, die Jugendlichen auf ihrem Weg zu zufriedenen und selbstbewussten Erwachsenenzu begleiten. Die kleinen Lerngruppen und die starke Ausrichtung auf lebenspraktische Projekte geben uns die Möglichkeit die Schülerinnen und Schüler individuell in Ihrer Entwicklung zu fördern. Neben dem Erkennen von eigenen Interessen gilt es auch die Schülerinnen und Schüler zu unterstützen eigene Stärken und Schwächen wahrzunehmen und damit produktiv umzugehen. Wir verfolgen dabei den Grundsatz so viel Hilfe wie nötig, und so viel Freiheit wie möglich anzubieten.